+++ HEUTE: Gründonnerstag: 20.00 Uhr Feier des letzten Abendmahls als Live-Stream +++ „Aktion Osterlicht!“ ist gestartet in unserer Pfarreiengemeinschaft +++ alle Infos dazu auf der eins-Startseite! +++ Herzliche Einladung! +++ (Stand: 9.4.2020, 9.15 Uhr)
Seitenanfang
Die Teilnehmer des lebendigen Adventskalenders vor der weihnachtlich angestrahlten Kapelle an der Jägerbergstraße.

 

Am Dienstag, dem 12.12.2017, versammelten sich etliche Menschen in der Kapelle zu den sieben Schmerzen Mariens. Schon von weitem war die in rotes Licht getauchte Kapelle an der Jägerbergstraße gut zu erkennen. Im Inneren standen ebenfalls Lichter. Und der Altar war mit einer grün bekränzten und beleuchteten „12“ geschmückt.

Diese vielen Lichter sollten auf das Lichterfest zu Ehren der heiligen Lucia hinweisen. Viele kennen den Brauch des Luciafestes aus nordischen Ländern wie Schweden, Dänemark oder Norwegen. Dort wird das Fest am 13. Dezember, dem Gedenktag der heiligen Lucia gefeiert. Vor Einführung des gregorianischen Kalenders galt dieser Tag als der kürzeste Tag des Jahres. Den Vorabend des Luciafestes nahm Karin Frese, Vorsitzende des Kapellenvereins, zum Anlass, um in der Kapelle Texte und Lieder über die heilige Lucia vorzutragen. Unterstützt wurde sie dabei von Leni Dörenkämper, die entsprechend der Lucia-Tradition einen Lichterkranz auf dem Kopf trug.

 2017 12 12 Leni und Karin

Leni Dörenkämper mit dem Lichterkranz singt gemeinsam mit Karin Frese das Lied der heiligen Lucia.

 

Thomas Borgelt, der eigens aus Melle gekommen war, sagte: „Das ist schon eine besondere Gemeinschaft hier. Ich freue mich, so viele meiner früheren Nachbarn wiederzusehen.“ Und Andrea Worpenberg meinte: „Das war ein wunderbarer Moment in der kleinen Kapelle. Ich habe es sehr genossen, den Liedern und Texten zu lauschen. So konnte ich für einen Moment den Alltag vergessen.“ Zum Abschied verteilte Karin Frese selbstgebackenes Lucia-Brot an die Anwesenden. So gestärkt machten sich alle auf den Heimweg.

 

(Text und Fotos: Barbara Westerbusch)

 

Mehr aus dem Gemeindeleben in unserer Pfarreiengemeinschaft

Wir sind für Sie da!

Gaby Obermeyer

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro St. Martinus
Martinistraße 17
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05401) 84258-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Unnerstall

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Kirchstraße 3
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05405) 7173

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!