+++ Herzliche Einladung gesegnete Kreide und Sternsinger-Aufkleber für Sie und Ihre Nachbarn aus den Kirchen mitzunehmen +++ Auch Sternsinger Online-Spenden sind weiterhin möglich! Danke für Ihre großzügige Unterstützung bisher! +++
Seitenanfang
  • 210110_113939_W72_7910__r_woehrmann__850px.jpg
  • 210110_112714_W72_7882__r_woehrmann__850px.jpg
  • 210110_112311_DSC_6497__r_woehrmann__850px.jpg
  • 210110_103623_W72_7854__r_woehrmann__850px.jpg
  • 210110_095730_W72_7828__r_woehrmann__850px.jpg
  • 210110_095223_W72_7805__r_woehrmann__850px.jpg
  • 210110_095106_DSC_6412__r_woehrmann__850px.jpg
  • 210110_093517_DSC_6394__r_woehrmann__850px.jpg
  • IMG_05012021110827.jpg
  • IMG_05012021110543.jpg
  • IMG_27122020173339.jpg
  • 201223_173957_W72_7404__r_woehrmann__850px.jpg
  • 201223_173222_W72_7393__r_woehrmann__850px.jpg
  • 201223_165939_DSC_6224__r_woehrmann__850px.jpg
  • 201223_165322_W72_7335__r_woehrmann__850px.jpg
  • 201223_165035_DSC_6206__r_woehrmann__850px.jpg
  • 201223_164740_DSC_6173__r_woehrmann__850px.jpg
  • 201223_162914_W72_7287__r_woehrmann__850px.jpg
  • IMG_19122020192938.jpg
  • IMG_19122020185438.jpg

Pfarrbrief „eins“

17.01.2021 - 2. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 2

Liebe Gemeinde,

ein neues Jahr birgt neue Möglichkeiten.

Viele Menschen haben gute Vorsätze. Der Jahresbeginn ist immer wieder ein Anlass, darüber nachzudenken, wie das kommende Jahr ein bisschen besser gestaltet werden kann.
In der Berufungsgeschichte im Johannesevangelium des Sonntags dieser Woche sagt Jesus:   „Kommt und seht!“

Wenn wir auf ihn schauen, wie er den Menschen begegnet ist, dann nehmen wir wahr, dass sein Handeln in jeder Geschichte, in jeder Situation, von der Liebe den Menschen gegenüber gelenkt und durchdrungen ist.

Weiterlesen ...

Aktuelles aus unserer Pfarreiengemeinschaft

Information zur Sternsingeraktion 2021

+++ Sternsingerhaltestellen in den Kirchen sind eingerichtet +++ Online-Spenden sind weiterhin willkommen! +++ Danke für Ihre Unterstützung! +++

Eigentlich sollten am Sonntag, den 10. Januar 2021 über 200 Kinder und Jugendliche in unserer Pfarreiengemeinschaft ausgesandt werden, um den Segen für das neue Jahr in unsere Häuser zu tragen und Spenden für das Kindermissionswerk zu sammeln. Da sich Deutschland bis mindestens zum 10. Januar 2021 im Lockdown befindet, wird die Sternsingeraktion 2021 nicht wie gewohnt stattfinden können. Es wird keinen Besuch der Sternsingerinnen und Sternsinger in den Häusern geben. Das ist sehr traurig und viele werden diesen Besuch vermissen.

Weiterlesen ...

Betrachtung zum Fest der Taufe des Herrn

Mit diesem Sonntag endet für uns seit der Liturgiereform nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil schon wieder die Weihnachtszeit. Wir feiern das Fest der Taufe Jesu, mit dem die Zeit Jesu öffentlichen Auftretens beginnt und sein verborgenes Leben in Nazareth ein Ende findet. Für diesen Wendpunkt im Leben Jesu werden wir an den Jordan geführt, wo Jesus sich in die Reihe all derer einreiht, die von Johannes getauft werden wollen.

Weiterlesen ...

Nikolausaktion bringt über 600€

Unterstützung durch das Bonifatiuswerk für das St. Anna-Stift

Am 29. November und am 06.12 verkaufte das Pastoralteam nach den Gottesdiensten Schokonikoläuse und Nikolaus-Ausstechformen, um zum Nikolaustag zu zeigen, dass der Nikolaus eine Mitra und einen Bischofsstab bei sich trug und nicht mit dem Weihnachtsmann verwechselt werden sollte. Der Hauptpunkt dieser Aktion war aber der Verkauf der Nikoläuse, um Geld für die Wohnbereiche und die Sozialstation zu sammeln.

Weiterlesen ...

Neues von der Kolpingsfamilie Gellenbeck

Kronkorken- und Schuhsammlung – und Start der Aktion „Kolping ist mir heilig!“

Die Kolpingsfamilie Gellenbeck hat seit dem letzten Sommer in der Gemeinde eine Sammelstelle für Kronkorken für einen guten Zweck aufgestellt und bisher eine halbe Tonne sammeln können. Der Erlös ist für die Patientenhilfe Darmkrebs bestimmt.

Weiterlesen ...

Tannenbaumrückholaktion in der Niedermark

Am Sa, 16.01.2021 findet die Tannenbaumrückholaktion der Kath. Jugend Gellenbeck und der Landjugend Sudenfeld statt. Ab 09:00 Uhr werden wir Ihre ausrangierten und bitte vollkommen abgeschmückten Weihnachtsbäume gegen eine Spende abholen.

Weiterlesen ...

Betrachtung zum zweiten Sonntag in der Weihnachtszeit

An diesem Sonntag wollen wir einen Moment beim heiligen Joseph ausruhen und uns von ihm stärken lassen. Er steht im Weihnachtsgeschehen ja meist am Rande, in vielen Bildern wird er ja sichtbar am Rand dargestellt. Mit Papst Franziskus sind wir eingeladen, in ihm den Schatten des himmlischen Vaters für Jesus zu sehen. Und wir machen uns erneut nach Nazareth auf, wo Jesus mit Joseph und Maria die meiste Zeit seines irdischen Lebens verbracht hat.

Weiterlesen ...

Betrachtung zum Neujahrstag

Wenn wir am 1. Januar vom Neujahrstag sprechen, so nimmt das den Gedanken auf, dass eben ein neues Jahr mit dem Tag 1 beginnt, in diesem Jahr das Jahr 2021, in dem wir hoffentlich alle bald zu neuer Normalität finden werden. In der Kirche ist der Tag der Oktavtag von Weihnachten, der die erste große Phase der Feiern von Weihnachten beschließt. Es ist der Weltfriedenstag, den der heilige Papst Paul VI. auf den 1. Januar legte. Aber es ist vor allem das Hochfest der Gottesmutter Maria, die mit diesem Tag nochmals besonders in den Blick gerückt werden soll. Denn ohne ihr Ja, kein Christkind, kein Weihnachten, kein Neuanfang Gottes mit der Schöpfung. So rückt Maria in dieser Bilderbetrachtung in den Mittelpunkt, wofür wir uns nach Jerusalem aufmachen, aber eigentlich an einen Ort, weit entfernt von Jerusalem.

Weiterlesen ...

Betrachtung zum Fest der Heiligen Familie

Am ersten Sonntag nach Weihnachten feiern wir das Fest der Heiligen Familie. Ich diesem Jahr ist das am dritten Weihnachtstag. Nur wenige Berichte aus dem Familienleben Jesu sind bekannt. Er lebte eben die ersten dreißig Jahre seines Lebens verborgen in Nazareth. Da in Jesus Gott wirklich Mensch geworden ist, hat er auch alle Phasen des Erwachsenwerdens durchlebt. Heute soll besonders die Phase des jugendlichen Jesus in den Blick genommen werden.

Weiterlesen ...

Betrachtungen zum 2. Weihnachtstag – Fest des Hl. Stephanus

Am zweiten Weihnachtstag werden wir von Bethlehem zurück nach Jerusalem geführt, wo der Diakon Stephanus als erster für Christus sein Leben hingegeben hat. Am Tag nach der Geburt Jesu wird so deutlich, welche Konsequenzen die Freundschaft mit Christus haben kann. Und das gilt auch heute.  

Weiterlesen ...

Online-Weihnachtsgottesdienste aus unserer Pfarreiengemeinschaft

An Heiligabend werden aus St. Martinus die Krippenfeier um 16.00 Uhr, die Festmesse um 18.00 Uhr und die Christmette um 22.00 Uhr im Livestream zu sehen sein, ebenso die Festmessen um 10.30 Uhr am 25., 26. und 27. Dezember. – Aus Mariä Himmelfahrt werden die MiniKirche um 14:30 Uhr an Heiligabend, die Christmette um 22:00 Uhr an Heiligabend sowie die Jugendmesse um 19:00 Uhr am 1. Feiertag übertragen.

zu allen Livestream-Übertragungen

alle Predigten als MP3

Fürchtet euch nicht! – Krippenspiel 2020

Mehr als „Plan B“ – Krippenspiel wird zu hoffnungsvollem Film-Projekt!

Mit dem Ziel „ein Krippenspiel auf die Beine zu stellen, das sich auf der einen Seite ganz klar an die Coronaregeln hält, auf der anderen Seite aber auch Trost und Hoffnung spendet“, traf sich seit Anfang November eine engagierte Gruppe, bestehend aus vier Familien, Johanna Richter und Beate Vennemann, in regelmäßigen Videositzungen.

Weiterlesen ...

Gottesdienste an Weihnachten 2020

Informationen zu Gottesdienstzeiten, Anmeldeverfahren und Online-Übertragungen

Weihnachten ist die Zeit der vollen Kirchen und der Gottesdienstbesuch gehört für viele Menschen fest dazu. In diesem Jahr sind wir mit der Corona-Pandemie konfrontiert und müssen sicherstellen, dass sich das Virus in unseren Gottesdiensten nicht unkontrolliert verbreiten kann. Angesichts des zu erwartenden Interesses sind wir darauf angewiesen, feste Sitzplätze zu vergeben, die die nötigen Abstände gewährleisten.

Weiterlesen ...

Gottesdienste im Livestream während des Lockdown

Seit dem letzten Mittwoch befinden wir uns wieder im Lockdown und wir sollen unsere Kontakte reduzieren. Zum Glück dürfen wir aber weiter unsere Gottesdienste zu den gewohnten Zeiten in unseren Kirchen mit entsprechenden Auflagen zusammen feiern. Vielen Gemeindemitgliedern ist es derzeit nicht wohl bei dem Gedanken, sich zum Gottesdienst in unsere Kirchen aufzumachen. Daher werden wir mit diesem Sonntag für die Zeit des Lockdowns den Livestream der Hl. Messe um 10.30 Uhr aus St. Martinus wieder aufnehmen.

Weiterlesen ...

Betrachtung zu Weihnachten

Heute ist uns in der Stadt Bethlehem der Heiland geboren! So feiern wir es jetzt wieder und dürfen uns trotz aller Auflagen, Abstandsregeln und Distanzgeboten neu auf die Nähe Gottes einlassen. Er ist wirklich einer von uns geworden und setzte schon damals einiges in Bewegung. An die verschiedensten Orte in Bethlehem, die mit der Feier dieses Ereignisses zu tun haben, will diese Betrachtung uns führen.

Weiterlesen ...

Betrachtungen zum vierten Advent

Der vierte Advent ist erreicht und zugleich gehen wir an einen entscheidenden Anfang. Wir werden nach Nazareth geführt, in den Ort, an dem Maria gelebt hat und wo sie mit der Botschaft Gottes konfrontiert wurde, dass ER in ihr Mensch werden und durch sie zur Welt kommen will. Maria hat Ja gesagt zu diesem Wunsch- das sie dazu vielleicht mehr Zeit brauchte, als gedacht, mag in diesem Impuls deutlich werden.

Weiterlesen ...

Mehr Berichte unter Aktuelles !