+++ Bitte beachten Sie die Hygienevorschriften und Verhaltensregeln zur Corona-Pandemie +++ Gottesdienst-Teilnahme in den Kirchen nur mit FFP2-Maske! +++
Seitenanfang

Nachhaltiger kfd-Pilger*innenweg
Die Schönheit der Schöpfung, aber auch die Veränderungen und Folgen der zunehmenden Umweltzerstörung begegnen uns Tag für Tag. Ebenso die Fragen nach Konsequenzen und Möglichkeiten des persönlichen Handelns. Dieses Spannungsfeld zwischen Einmaligkeit der Schöpfung und der Notwendigkeit des persönlichen Handelns möchten wir in der kfd herausstellen und deshalb haben wir gemeinsam mit der kfd-Gellenbeck den nachhaltigen kfd-Pilger*innenweg initiiert. 

Werft die Netze aus – Weltgebetstag um geistliche Berufungen auch mit uns

Am vierten Sonntag der Osterzeit findet immer der Weltgebetstag um geistliche Berufungen statt. In diesem Jahr ist das am 24./25. April 2021. Seit einige Jahren wird dieser Gebetstag mit einer 24 Stunden Gebetsaktion verbunden. Von Samstag 18.00 Uhr bis Sonntag 18.00 Uhr wird um geistliche Berufungen gebetet. An einigen Orten die ganzen 24 Stunden, an anderen für eine gewisse Zeit, an einigen Orten öffentlich, an anderen ganz privat. Näheres kann dazu unter www.wdna.de gefunden werden.

Du brauchst einen anderen Lernplatz, etwas Abwechslung oder Eure Küche ist zu klein?

Dann nutze doch das GGH als Arbeitsplatz. Ob alleine oder in kleinen Teams auf Abstand.
Wir stellen die Räume für Dich und Deine Kommiliton*innen zur Verfügung.

Am 18.4. soll auf Initiative des Bundespräsidenten bundesweit der Corona-Toten gedacht werden. Um 13:00 Uhr wird im Konzerthaus Berlin die zentrale Gedenkfeier ausgerichtet.
In unserer Pfarreiengemeinschaft schließen wir uns diesem Gedenken mit einer eigenen Wortgottesfeier/Andacht an, am Sonntag, 18.04.2021, um 15.00 Uhr auf dem Waldfriedhof.
Das Gedenken gilt auch den Hinterbliebenen, die aufgrund der Corona-Pandemie ihre Angehörigen beim Sterben nicht begleiten durften und denen wichtige und trostspendende Rituale der Trauer nicht möglich waren.

„Angefangen in Jerusalem, seid ihr Zeugen dafür!“ (Lk 24,35) So endet das Evangelium dieses Sonntags und knüpft so an die Lesung aus der Apostelgeschichte an, wo es heißt: „Den Urheber des Lebens habt ihr getötet, aber Gott hat ihn von den Toten auferweckt. Dafür sind wir Zeugen.“ (Apg 3,15). Und in diesen Anfang und in diese Zeugenschaft gehört das leer Grab. Das steht im Mittelpunkt dieses Impulses.

Immer mittwochs: Online-Wortgottesdienste über zoom!

Die online-Wortgottesdienste auf zoom gehen diese Woche in die siebte Runde! Jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr füllt sich der digitale „Gottesdienstraum“ mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Senioren, Interessierten, Neulingen, Treuen, Wiederkehrenden…, so dass regelmäßig bis zu 25 Personen da sind. „Es ist immer wieder spannend, dass die Gruppe sich neu zusammensetzt aus solchen, die immer dabei sind, und solchen, die neugierig nur einmal reinschauen wollen – und oft sogar bleiben“, erzählen Annika Bouwmann und Kaplan Michael Schockmann.

Wir sind für Sie da!

Gaby Obermeyer

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro St. Martinus
Martinistraße 17
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05401) 84258-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Unnerstall

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Kirchstraße 3
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05405) 7173

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!