Seitenanfang

Profil-Heft Nummer 35 ist zu Pfingsten erschienen

Pünktlich zum Pfingstfest ist nun die nunmehr 35. Ausgabe unseres „Profil-Heftes“ erschienen. Als Baustein der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit unserer Pfarreiengemeinschaft enthält es neben Berichten und Bildern aus dem Gemeindeleben jeweils auch einen Terminkalender für das kommende Halbjahr. Der Heilige Josef steht im Mittelpunkt des aktuellen Heftes. Viel Spaß beim Lesen!

Aufgrund der Corona-Pandemie gilt es nach wie vor Kontakte zu reduzieren. Zum Glück dürfen wir aber weiter unsere Gottesdienste zu den gewohnten Zeiten in unseren Kirchen mit entsprechenden Auflagen, Hygiene- und Abstandregeln zusammen feiern. Vielen Gemeindemitgliedern ist es derzeit aber nicht wohl bei dem Gedanken, sich zum Gottesdienst in unsere Kirchen aufzumachen. Daher werden wir für die Zeit des Lockdowns weiterhin Sonntagsgottesdienste im Livestream online übertragen.

+++ Herzliches Dankeschön an alle Unterstützer der Erstaz-Sternsingeraktion-Aktion 2021! +++ Weitere Online-Spenden sind bis 28.02.2021 möglich! +++

Erlös der Sternsingeraktion 2021
In diesem Jahr konnte die Sternsingeraktion nicht in der gewohnten Form stattfinden. Stattdessen gab es Sammelaktionen in anderer Form; z. B.  „Sternsingerhaltestellen“ in unseren Kirchen, Spendendosen in verschiedenen Geschäften und es gab die Möglichkeit, online über die Homepage zu spenden. Mit Stand vom 04.02. ergab dies folgendes Ergebnis:

Am ersten Sonntag nach Weihnachten feiern wir das Fest der Heiligen Familie. Ich diesem Jahr ist das am dritten Weihnachtstag. Nur wenige Berichte aus dem Familienleben Jesu sind bekannt. Er lebte eben die ersten dreißig Jahre seines Lebens verborgen in Nazareth. Da in Jesus Gott wirklich Mensch geworden ist, hat er auch alle Phasen des Erwachsenwerdens durchlebt. Heute soll besonders die Phase des jugendlichen Jesus in den Blick genommen werden.

Am zweiten Weihnachtstag werden wir von Bethlehem zurück nach Jerusalem geführt, wo der Diakon Stephanus als erster für Christus sein Leben hingegeben hat. Am Tag nach der Geburt Jesu wird so deutlich, welche Konsequenzen die Freundschaft mit Christus haben kann. Und das gilt auch heute.  

An Heiligabend werden aus St. Martinus die Krippenfeier um 16.00 Uhr, die Festmesse um 18.00 Uhr und die Christmette um 22.00 Uhr im Livestream zu sehen sein, ebenso die Festmessen um 10.30 Uhr am 25., 26. und 27. Dezember. – Aus Mariä Himmelfahrt werden die MiniKirche um 14:30 Uhr an Heiligabend, die Christmette um 22:00 Uhr an Heiligabend sowie die Jugendmesse um 19:00 Uhr am 1. Feiertag übertragen.

zu allen Livestream-Übertragungen

alle Predigten als MP3

Wir sind für Sie da!

Gaby Obermeyer

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro St. Martinus
Martinistraße 17
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05401) 84258-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Unnerstall

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Kirchstraße 3
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05405) 7173

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!