Seitenanfang

Noch immer da: Online-Wortgottesdienste über zoom

Die online-Wortgottesdienste auf zoom gehen diese Woche in die siebte Runde! Jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr füllt sich der digitale „Gottesdienstraum“ mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Senioren, Interessierten, Neulingen, Treuen, Wiederkehrenden…, so dass regelmäßig bis zu 25 Personen da sind. „Es ist immer wieder spannend, dass die Gruppe sich neu zusammensetzt aus solchen, die immer dabei sind, und solchen, die neugierig nur einmal reinschauen wollen – und oft sogar bleiben“, erzählen Annika Bouwmann und Kaplan Michael Schockmann.

Auch in Mariä Himmelfahrt wurden am vergangenen Samstag neue Messdienerinnen und Messdiener aufgenommen. 15 Messdiener und Messdienerinnen feierten mit vielen Gemeindemitgliedern ihre Aufnahme in die Messdienergemeinschaft. Passend zum Hungertuch wurden deren Füße auf weiten Raum gestellt, um mutig neue Schritte zu gehen.

Jedes Jahr werden wir am zweiten Fastensonntag von Jesus zusammen mit drei seiner Apostel auf einen hohen Berg geführt, der seit dem 4. Jahrhundert mit dem Taborberg identifiziert wird. Und wo es auf den Berg hinauf geht, da geht es am Ende auch wieder hinab.

Wir haben am letzten Samstag gemeinsam eine Jugendmesse gefeiert, die wir Messdiener vorbereitet haben. Inhaltlich ging es um Zusammenhalt und Gesellschaft insbesondere bei der Messdienergemeinschaft. Über ein im Vorfeld zusammengestelltes Video haben sich viele aus der Gemeinde zu Wort gemeldet und gesagt, was für sie die Messdienergemeinschaft ausmacht. Darunter waren Gruppenleiter, Kurze, Geistliche und sonstige Freunde der Messdiener.

Mit etwas Glück kann auf der Jerusalemabgewandten Seite des Ölbergs Wüste gesehen werden. So nah ist sie an der Stadt. Mit dem ersten Fastensonntag werden wir mit Jesus in die Wüste geführt. Seit Aschermittwoch sind wir auf unserem vierzigtägigen Weg nach Ostern. Und dabei kann eine Zeit in der Wüste uns helfen, unseren Weg  nach Ostern und nach Jerusalem gut zu schaffen. Die bildhafte Betrachtung lädt dazu ein.

Mit dem Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Normalerweise würdet ihr Kinder in der Schule oder am Nachmittag einen Wortgottesdienst feiern und das Aschekreuz erhalten. Leider ist es in diesem Jahr nicht möglich dies gemeinsam zu tun. Deswegen findet ihr hier einen Gottesdienst, den ihr Zuhause mit euren Familien feiern könnt! Wir wünschen viel Spaß dabei!

Download Aschermittwoch Zuhause

Wir sind für Sie da!

Gaby Obermeyer

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro St. Martinus
Martinistraße 17
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05401) 84258-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Unnerstall

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Kirchstraße 3
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05405) 7173

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!