Seitenanfang

Das Heilige Land braucht unsere Hilfe: Überweisung statt Klingelbeutel

Da zur Zeit keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden, kann in diesem Jahr keine Palmsonntagskollekte in den Gottesdiensten in Deutschland stattfinden. Der Deutsche Verein vom Heilige Lande fördert mit seinem Anteil aus der Palmsonntagskollekte nicht nur seine vereinseigenen Einrichtungen wie die Schmidt-Schule für arabische Mädchen, die Dormitio-Abtei in Jerusalem oder auch das Alten- und Pflegeheim Beit Emmaus in Palästina, sondern auch zahlreiche Institutionen, Projekte und Maßnahmen im sozialen, pastoralen und caritativen Bereich.

...macht mit bei der Liturgischen Nacht 2020!

Auch in diesem Jahr soll es wieder eine Liturgische Nacht am Gründonnerstag geben, doch dieses Jahr auf eine andere Weise: über Soziale Medien! Es werden, am Gründonnerstag von ca. 21:00 Uhr bis ca. 00:00 Uhr, Impulse an alle Teilnehmer*innen verschickt mit denen sie sich zu Hause beschäftigen können.

Herzliche Einladung zu Live-Übertragungen, Hausgottesdiensten und viel mehr!

„Wir Christen können ohne den Sonntag nicht leben!“ So lautet ein urchristliches Bekenntnis. In diesen Tagen steckt in diesem Wort eine ganz neue Herausforderung, wo wir auf die gewohnten Wege des Zusammenkommens und Sonntagfeiern verzichten müssen. Wir haben für Sie eine ganze Anzahl von Möglichkeiten zusammengestellt, wie auch aus diesem Sonntag wieder ein besonderer Tag werden kann.

Egal ob Kindern oder Erwachsenen, allen fällt es gerade schwer, das Zuhause möglichst nicht zu verlassen. Ohne die Freunde im Kindergarten, das gemeinsame Musizieren in der Musikschule, das Training im Sportverein und die geschenkte Zeit mit Oma und Opa, langweilen sich aktuell viele Kinder. Für alle gibt es jetzt eine Mitmachaktion, um etwas Farbe in die traurige Corona-Zeit zu bringen. Dazu werden Regenbogenbilder gemalt und in die Fenster gehängt, um zu zeigen: Wir bleiben zu Hause.

...kommt jetzt als Überraschungs-Paket per Post zu Dir!

Da die Oster-Mini-Freizeit nicht stattfinden kann, bekommen alle angemeldeten Kinder ein Überraschungspaket als Ersatz zur Minifreizeit zu sich nach Hause. Enthalten sind Basteleien, kreative Spiele, christliche Impulse, Backrezepte oder auch ein Film. Falls auch Du das Paket haben möchtest, melde Dich bei der Jugendpflegerin Marina Feld unter Telefon (01520) 86 88 203.

Tja, auch wir sind natürlich gebremst in der Umsetzung unserer Ideen. Hatten wir uns doch schon im Januar getroffen, um wieder die Kar- und Ostergottesdienste vorzubereiten, nachdem wir im letzten Jahr so starke Resonanz bekommen haben. Nun fällt alles aus… – Auch haben wir viele Ideen, was wir sonst noch  alles auf die Beine stellen wollen… – Nun kommt aber alles ganz anders…– und wir pausieren in den Aktivitäten. Müssen innehalten in unserem Tun. – Trotzdem wollen wir nicht nichts tun!

Wir sind für Sie da!

Gaby Obermeyer

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro St. Martinus
Martinistraße 17
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05401) 84258-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Unnerstall

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Kirchstraße 3
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05405) 7173

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!