Seitenanfang


18.10.2020 - 29. Sonntag im Jahreskreis - Nr. 37

Liebe Gemeindemitglieder,

an diesem Sonntag, den 29. im Jahreskreis, feiern wir den Heiligen Lukas. Mit diesem Tag gedenken wir der Person, die eins der vier Evangelien und die Apostelgeschichte geschrieben haben soll. Das Evangelium nach Lukas wurde wenige Jahre nach der Entstehung des Markusevangeliums verfasst. Wie wir wissen, haben alle vier Bücher ähnliche Aussagen mit verschiedenen Schwerpunkten. Lukas schrieb seine Texte inmitten einer heidenchristlichen Gemeinde, die die Prioritäten in Reichtum und Ansehen gesetzt hatte. Erstaunlich also, dass er die Bedürfnisse der Armen, Marginalisierten und Unterdrückten in den Vordergrund stellte.

Für ihn war Jesus gekommen, um alle Völker zu retten. Egal, ob Frau, Mann, jung oder alt, Juden oder Heiden. Zudem verwies er immer wieder auf die Probleme einer ruhmgesteuerten Gesellschaft.

In der Apostelgeschichte lesen wir von den Anfängen des Christentums und der Entwicklung des Glaubens. Hierbei verwies er auf den Auftrag der Jünger Jesu, begleitete Paulus bei zwei seiner Reisen und war bei der römischen Gefangenschaft in der Nähe. Wir können in beiden Lukasbüchern erkennen, dass er starkes Interesse daran hatte, den Andersdenkenden mit einer Offenheit zu begegnen und sich mit ihnen über den Glauben zu unterhalten. Er beruft sich darauf, dass die Ausbreitung des Glaubens, vor allen Dingen über das Judentum hinaus, vom Wirken des Geistes geleitet wurde. Als Hilfe wird im Lukasevangelium die Beharrlichkeit des Gebets verfasst.

Ich möchte in dieser Woche einladen, selbst in verschiedenen Richtungen darüber nachzudenken:
- Was bedeutet Lukas´ Offenheit Andersdenkender für mich? Welche Handlungen folgen daraus?
- Was bedeutet das Gebet für mich?

Ich wünsche Euch, Ihnen und Ihrer Familie einen herbstlichen Sonntag und dass Ihr/Sie gesund bleiben,
Marina Feld - Jugendpflegerin


 

GOTTESDIENST FEIERN

Sankt Martinus Hagen

 

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

 



Samstag, 17.10.2020

08.00

Hl. Messe

   

17.15

Beicht- und Gesprächsmöglichkeit (Kaplan Michael Schockmann)

16.45

Beicht- und Gesprächs-

Möglichkeit (Pfarrer Hermann Hülsmann)

18.00

Wortgottesdienst

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 18.10.2020 – 29. Sonntag im Jahreskreis

L1: Jes 45,1.4-6; L2: 1 Thess 1,1-5b; Ev: Mt 22,15-21

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift nicht öffentlich!

11.30

Taufe von Maya Westerbusch

10.30

Hochamt
JSA + Rosa Westenberg

   


Montag, 19.10.2020

18.00

Hl. Messe in der
St. Martinuskirche

 

Die Stille Anbetung fällt aus.


Dienstag, 20.10.2020

08.00

Hl. Messe

19.00

Hl. Messe


Mittwoch, 21.10.2020

09.00

Dankgottesdienst zur
Silbernen Hochzeit von Heike und Frank Höckerschmidt

08.00

Frauengemeinschaftsmesse


Donnerstag, 22.10.2020

18.15

Eucharistische Anbetung

18.30

Rosenkranzgebet

19.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

19.00

Hl. Messe


Freitag, 23.10.2020

08.00

Hl. Messe, anschl. Rosenkranz

09.00

Hl. Messe


Samstag, 24.10.2020

08.00

Hl. Messe

   

17.15

Beicht- und Gesprächsmöglichkeit (Pastor Jörg Ellinger)

16.45

Beicht- und Gesprächsmöglichkeit (Pfarrer Hermann Hülsmann)

18.00

Vorabendmesse

17.30

Vorabendmesse


Sonntag, 25.10.2020
- 30. Sonntag im Jahreskreis – Sonntag der Weltmission
L1: Ex 22,20-26; L2: 1 Thess 1,5c-10; Ev: Mt 22,34-40

08.00

Hl. Messe

10.00

Hochamt

09.45

Hl. Messe im Sankt-Anna-Stift nicht öffentlich!

   

10.30

Hochamt

   

12.00

Taufe

Lina Frommeyer

   




AUS DER PFARREIENGEMEINSCHAFT


Von Gott heimgerufen

In Mariä Himmelfahrt verstarb Marianne Gretzmann im Alter von 44 Jahren.

In St. Martinus verstarb Eberhard Wöhrmeyer, Zum Wöhrden 3 im Alter von 91 Jahre.

Herr gib den Verstorbenen die ewige Ruhe.

Das Sakrament der Taufe empfangen

in St. Martinus:
Lina Frommeyer

Mariä Himmelfahrt:
Maya Westerbusch



MESSINTENTIONEN

Sankt Martinus Hagen (18.10. – 24.10.2020)

Sonntag: für die Pfarrgemeinde; LuV Fam. Flesch; LuV Fam. Gerhard u. Sophie Spreckelmeyer u. + Klaus Kerk; LuV Fam. Rethmann-Haunhorst; + Hedwig Heitmeyer; + Wilhelm Korte; + Elisabeth Tecklenburg;

Montag: + Heinrich Mentrup;

Mittwoch: + Magdalena Sevens; LuV Fam. Konrad Runde und Wilhelm Karrenbrock;

Donnerstag: für den verunglückten Hans-Hermann Hestermeyer; + Hermann u. Ursula Linnemeyer; + Josef Langenkamp; + Alois Langenkamp; + WM Irmgard Runde;

Freitag: + Josefa Lau;

Samstag: LuV Fam. Huster-Appelbaum; (8.00 Uhr)

Mariä Himmelfahrt Gellenbeck (18.10. – 24.10.2020

Sonntag: für die Pfarrgemeinde; Marianne Gretzmann; LuV der Fam. Hehmann-Brockmeyer-Berndt; Maria u. Heinrich Völler; Hedwig Hehmann;

Donnerstag: Konrad Völkel;



EINLADUNGEN – HINWEISE – TERMINE

Samstag: JM Heinrich Westenberg;

Unsere Glückwünsche

Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes reichen Segen!
zum Geburtstag:

In St. Martinus:
Dr. Klaus Herkenhoff                                    75 Jahre
Agnes Kisting                                             96 Jahre
Josef Plasmeyer                                         96 Jahre

In Mariä Himmelfahrt:
Anna Sandkämper                                      90 Jahre
Monika Igelbrink                                         90 Jahre

Zur Silbernen Hochzeit:
Frank und Heike Höckerschmidt, geb. Pohlmann

Wir wünschen allen viel Freude und einen schönen Ehrentag!

Aufruf der deutschen Bischöfe zum Weltmissionssonntag 2020
Liebe Schwestern und Brüder,
„selig, die Frieden stiften“ (Mt 5,9). Diese Seligpreisung Jesu ist das Leitwort zum Monat der Weltmission 2020. Auch in unserer Zeit ist sie hochaktuell. Wie schwer ist es doch, Frieden zu halten und zu fördern!
Die diesjährige Aktion der missio-Werke lenkt den Blick auf Westafrika. In dieser Region lebten lange Zeit Menschen verschiedener Religionen und Ethnien friedlich zusammen. Gegenwärtig wird sie aber immer mehr zum Schauplatz von Anschlägen und Übergriffen. Mit Sorge nehmen wir wahr, wie dort Konflikte religiös aufgeladen werden, um Menschen gegeneinander aufzubringen und Gewalt anzufachen. Durch die Corona-Pandemie haben sich die Lebensbedingungen zusätzlich verschlechtert.
Die Kirchen in Westafrika setzen sich durch interreligiöse Zusammenarbeit gegen den Missbrauch von Religion ein. Sie helfen, dass Konfliktparteien aufeinander zugehen und miteinander sprechen. Wo Menschen sich auf die Friedensbotschaft ihrer Religion besinnen, können sie gemeinsam Konflikte lösen, weichen verhärtete Fronten auf und Frieden wird möglich.
„Selig, die Frieden stiften“. Mitten in unserer von Unfrieden geplagten Welt beruft und befähigt Gott Menschen, Friedensstifter zu sein. Wir bitten Sie:
Setzen Sie am Weltmissionssonntag ein Zeichen. Beten Sie für unsere Schwestern und Brüder, die sich aktiv für Frieden und Versöhnung einsetzen. Unterstützen Sie bei der Kollekte am kommenden Sonntag die wichtigen Initiativen von missio!.
Mainz, den 03.03.2020
Für das Bistum Osnabrück
+ Dr. Franz-Josef Bode
Bischof von Osnabrück

„Wenn es dir gut tut, dann komm!“
Abenteuerpilgerreise nach Assisi v. 17.10. – 22.10.2022
Eine bunte, integrative Bistumsfahrt mit unserem Bischof.
Wir laden glaubende, zweifelnde, suchende, fragende Menschen mit und ohne Handicap ein – jede und jeden, der schon immer nach Assisi wollte und ein bisschen Abenteuerlust, Hilfsbereitschaft und Neugier mitbringt. Wir wollen die Teilnahme für alle möglich machen – durch finanzielle Unterstützung und Solidarbeiträge, durch Assistenzen, Spezialprogramme und Rücksichtnahme.
Weitere Infos unter www.bistum-osnabrueck.de/Assisi2022
Für persönliche Anliegen und Anmeldungen:
Tel.: 0541/318-251 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorankündigung:
3. Ökumenischer Kirchentag in Frankfurt, 12. – 16.05.2021
Nach bisherigem Kenntnisstand wird der Ökumenische Kirchentag stattfinden. Gerechnet wird mit ca. 30.000 Teilnehmer*innen. Unser Bistum wird sich u. a. mit einem Stand auf der Agora in den Messehallen präsentieren.

Die Mitarbeiterinnen des Arbeitskreises Trauerpastoral / Trauercafe´ werden am 30. Oktoberab 15 Uhr auf allen drei Friedhöfen vertreten sein und laden herzlich ein zu Begegnung und Gespräch.       Bei ungünstigen Wetterbedingungen wird der Termin auf einen späteren Zeitpunkt verlegt.
Für den Arbeitskreis
Ingrid Wolters


 

Herzliche Einladung zum Wortgottesdienst im Rahmen unseres Projektes

„ Lebensräume - Glaubensräume“

,,Wenn das Leben stürmisch ist‘‘

Am Samstag, den 17. Oktober um 18 h gestaltet der Hospizverein Hagen a.T.W. in der Kirche St.Martinus, Hagen einen Wortgottesdienst.
Unser Thema ist ,,Wenn das Leben stürmisch ist.‘‘
Situationen, in denen es stürmisch ist, kennen wir alle:
- Wenn uns eine heftige Diagnose und eine schwere Erkrankung trifft.
- Wenn wir uns Sorgen um unsere Kinder oder unseren Partner machen.
- Wenn uns Trennung, Tod und Trauer überwältigen.
Jede und jeder von uns geht unterschiedlich mit schwierigen Situationen im Leben um.
Was hilft mir? Was brauche ich? Kann ich Hilfe annehmen? Wie gehe ich mit meinen Ängsten um? An was glaube ich?
Diese Fragen möchten wir uns in diesem Gottesdienst auf sanfte Weise stellen!
Herzliche Einladung! Das Team des Hospizvereins Hagen.


 

Stellenanzeige

Die kath. Kirchengemeinde St. Martinus sucht für die Kindertagesstätte St. Martinus zum nächstmöglichen Termin
- sozialpädagogische Fachkräfte / Erzieher/in als Vertretungskraft im Urlaubs- und Krankheitsfall mit 25 – 32 Wochenstunden überwiegend im Vormittagsbereich sowie

eine Krankheitsvertretung für eine Küchenkraft mit täglich 1,5 Stunden in der Zeit von 13:00 bis 14:30 Uhr

Informationen erteilt die Kita-Leiterin Frau Wöstemeyer, Tel.: 05401/9218

Bewerbung an Kath. Kindertagesstätte St. Martinus
z.Hd. Frau Wöstemeyer, Martinistr. 11, 49170 Hagen a.T.W.



St. Martinus

Kollekte: Am letzten Sonntag spendeten Sie für die Domkirche 236,72 Euro. Herzlichen Dank! Die heutige Kollekte ist bestimmt für die Aufgaben unserer Kirchengemeinde und am nächsten Sonntag ist Weltmissionssonntag.

Öffnungszeiten Pfarrbüro St. Martinus in den Herbstferien (12.10.-23.10.):
Mo, Di, Fr, 08:30 bis 11:30 Uhr, Di u. Do auch 16:00 bis 18:00 Uhr (mittwochs bleibt das Pfarrbüro geschlossen!)

Mariä Himmelfahrt

 Kollekte: Die Kollekte am 17./18.10. ist als Monatskollekte für die Finanzierung unserer Kirchenrenovierung bestimmt.

Der Glaubensgesprächskreis ist voraussichtlich am Mo, 19.10. um 19 Uhr nach Absprache mit den Mitgliedern.

Kolping-Weltgebetstag am 27.10.2020 um 18 Uhr
Es findet eine Live-Übertragung statt, über folgenden Link ist die virtuelle Teilnahme möglich:
https://www.youtube.com/watch?v=rW07LqkTjtY&feature=youtu.be)
Eine Bitte:
Stellt am 27.10.2020 eine Kerze ins Fenster, macht ein Foto und schickt es an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Trampolin springen mit der KJG
Am 25.10.2020 wollen wir mit euch von 11:30 – 13:45 Uhr in die Trampolinhalle UpSprung nach Osnabrück fahren. Alle Kinder von 6-13 Jahren dürfen mitfahren. Anmeldeschluss ist der 19.10.2020. Alle weiteren Infos findet ihr auf unserer Webseite: www.kath-jugend-gellenbeck.de




Wir sind für Sie da!

Gaby Obermeyer

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro St. Martinus
Martinistraße 17
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05401) 84258-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beate Unnerstall

Pfarrsekretärin

Pfarrbüro Mariä Himmelfahrt
Kirchstraße 3
49170 Hagen a.T.W.
Telefon: (05405) 7173

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!